JES – Bericht Nr. 16 – 19.05.2003

FW [AW] am 17. Mai 2007

21.05.2003

Ein Nachmittag „ohne Schüler“ – Am Teich hat’s allen gefallen, bis es anfing zu regnen……..

Hauptsache wir waren an der frischen Luft, am (fast) gerichteten Teich im Heimgarten, im Schatten unter einer „Laube“. Auch frischen Sprudel gab’s.

Einige stellten die Frage, ob der große „Felsbrocken“ mit dem kleinen Springbrunnen, schon immer an dieser Stelle war. Man diskutierte, niemand wusste es mehr genau – von früher, da hatten manche Bewohner schon im alten Gebäude ihr „Wohnzimmer“. Wie sich die Zeiten verändern? An diesem Nachmittag konnte diese doch wichtige Frage nicht mehr geklärt werden. Sicher wird ein Gartenarchitekt dazu mehr sagen können……..man wird fragen.-

Die Schüler konnten wegen der Vorbereitung zu einer Klassenarbeit dieses Mal leider nicht dabei sein. Wird aber nachgeholt, sagte Patrik am Abend am Telefon, denn am 26.5.03 kommt die „Ludwigsburger Kreiszeitung“ zum Interview.-

Während eines heftigen Regengusses – im Mai Aprilwetter! – kam Frau M. auf die Idee, jetzt im Trockenen, für alle Anwesenden einen „Piccolo“ zu spendieren, mit Saft. Das hat geschmeckt!

Hinterlasse eine Nachricht

Du kannst die Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>