02.02.2003

In eigener Sache: „JES“ – Jugend engagiert sich – Erste Schulung in Ludwigsburg abgeschlossen, Zertifikate werden am 05.02.2003 von der Stadt Ludwigsburg übergeben.

Mehr als 20 junge und ältere ehrenamtlich Engagierte haben an der mehrwöchigen Schulung zum „Mentor“ unter der Leitung von Eberhard Daferner und Julian Göttlicher teilgenommen.

Ermöglicht werden diese Kurse von der Landesstiftung Baden-Württemberg und dem Projektträger Paritätisches Bildungswerk Bad.-Württ.

Das bürgerschaftliche Engagement soll künftig die Jugend in vielseitige Einzelprojekte mit einbeziehen. Geldmittel stehen für die bis zu einem Jahr dauernden Projekte zur Verfügung.

Der Herausgeber dieser website, Friedrich Wiesenauer, ehrenamtlich tätig im sozialen Bereich der Senioren-Hilfe im Pflegeheim, will in Kürze über örtliche Schulen an die Gruppe der 15-18 jährigen Schülerinnen und Schüler über die Schulleitungen herantreten, mit dem Ziel, Interessierte für sein „Pflegeheim-Projekt“ zu gewinnen. Die Akzeptanz der dann beteiligten Träger ist für das Gelingen Voraussetzung.

Es wäre ein Pilot-Projekt für das AWO-Pflegezentrum Hans Klenk-Haus in Ludwigsburg. Ein weiteres Projekt zum Thema „Erhaltung historischer Bauten und deren Nutzung“ ist geplant.

Für März 2003 ist ein weiterer Kurs in Ludwigsburg vorgesehen.

Die Fotos zeigen den Teilnehmerkreis und die Leiter der „JES“-Schulung am 01.02.2003.

Hinterlasse eine Nachricht

Du kannst die Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>