12.02.2003

Ökumenischer Besuchskreis + Förderverein Hans Klenk-Haus im neuen Pflegezentrum

Auf Anregung eines Mitglieds des Fördervereins Hans Klenk-Haus fand am 11.02.2003 auf Einladung der Einrichtungsleitung im AWO-Pflegezentrum ein erstes Treffen mit dem ehrenamtlichen Besuchskreis statt.

Die Leiterin Gabriele Frischmuth begrüsste die Gäste in der Cafeteria. Ilse Schmidt-Brücken, vom Montags-Club, berichtete von den Anfängen und seinerzeit nicht so gern gesehenen ehrenamtlichen Mit- arbeitern im alten Heim. Das hat sich im Laufe der Jahre natürlich geändert, die Heime sind auf ehrenamtliche Mitarbeit angewiesen und schätzen den Einsatz, gleich in welchen Bereichen.

Christa Seeliger, auch langjährige Mithelferin im Heim, aktiv im Förderverein, wusste über die Zusammenhänge von der früheren Städt. Einrichtung „Hans Klenk-Heim“ bis zur Übernahme durch die AWO Ludwigsburg gGmbH.

Margit Liepins vom Förderverein und Gemeinderätin, war über die Aktivitäten der Ehrenamtlichen überrascht, von welchen einige Anwesende gleichzeitig auch Mitglieder im Förderverein sind. Günther Vogt, in vielen Vereinen beschäftigt, rundete das Offizielle ab, mit dem Hinweis auf die Historie in diesem Stadtgebiet.

Einiges muß von der Stadt in diesem Gebiet – insbesondere die Straßenverhältnisse – noch verbessert werden, damit die Rollstuhlfahrer und Gehbehinderten die Innenstadt besser erreichen können. Der am Altbau angepasste Neubau mit dem Pflegeheim insgesamt, werten diese Gegend für die Bürger der unteren Stadt erheblich auf.

Für alle Beteiligten ein Nachmittag um Neues zu erfahren und auszutauschen. Allerseits ein Dank für das Engagement der Ehrenamtlichen bei unseren Seniorinnen und Senioren im Heim.

Hinterlasse eine Nachricht

Du kannst die Tags nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>